SCHULUNG

Unsere Segelflugschule bietet eine professionelle Ausbildung zum Segelflugpiloten an.

Von der Grundausbildung in Theorie und Praxis bis hin zum Streckenflug werden die angehenden Piloten nach den neuesten europäischen Standards (EASA) ausgebildet. Dazu steht ein moderner Flugzeugpark mit doppel- und einsitzen Flugzeugen zur Verfügung. Unser kleines, top motiviertes Fluglehrerteam garantiert eine Ausbildung mit hoher Qualität und persönlicher Betreuung des einzelnen Schülers.

Mit Freude führen wir jede Schülerin und jeden Schüler in die faszinierende Welt des Segelfluges ein. Gerne laden wir dich zu einem Schnupperflug oder Schnuppertag ein. Da hast du die Möglichkeit mit einem Fluglehrer, selbst ein Segelflugzeug zu steuern und das fantastische Gefühl des lautlosen Fluges zu erleben.

Mit dem Kontaktformular kannst du dich bei uns anmelden. Oder, noch einfacher, komm doch ganz spontan an einem Wochenende einfach zu uns auf den Flugplatz. Vielleicht hast du die Möglichkeit, ohne Anmeldung einen Flug zu machen. Du wirst es nicht bereuen.

Für weitere Fragen kannst du dich gerne per Mail flugschule@sgpilatus.ch direkt an uns richten.

Latest News

Bestandene Prüfungen

Wir gratulieren Peter Lötscher zur bestandenen praktischen Segelflugprüfung und Mike Stock zur bestandenen TMG Prüfung. Beiden wünschen wir viele schöne, tolle Flüge.

Soloflug von Sacha Aebi

Wir gratulieren Sacha zu seinem Soloflug! Well done!

Bestandene Prüfungen

Mario und Melvin haben erfolgreich die praktische Prüfung zum Segelflugpiloten bestanden !

Alles gute und von nun an nur noch Checkflüge MIT Fluglehrer 🙂

Allgemeine Fragen & Antworten

Mit welchem Mindestalter kann ich die Segelflug-Schulung beginnen?

Es gibt kein gesetzlich vorgeschriebenes Mindestalter für den Beginn der Schulung. Der erste Alleinflug darf erst nach dem 14. Geburtstag erfolgen. Für die praktische Prüfung musst du jedoch 16 Jahre alt sein. Nach oben gibt es keine Alterslimite. Wir hatten schon Schüler, welche die Ausbildung im Alter von 65 Jahren begonnen hatten.

Was kostet die Segelflug-Ausbildung?

Die Ausbildung zum lizenzierten Segelflugpiloten kostet bei der SGP rund Fr. 4‘000.- bis Fr. 6‘000.-. In diesem Preis sind auch die Theorie- und Prüfungsgebühren inbegriffen.
Der Grundpauschale pro Jahr beträgt Fr. 1‘550.-. Falls du noch nicht 21 Jahre alt bist, profitierst du von einem Spezialpreis. Der beträgt Fr. 1‘000.-.
Dazu werden natürlich noch die Kosten für die Schleppminuten und die Landung berechnet. Alle unsere Fluglehrer arbeiten ehrenamtlich.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Bei idealen Wetterverhältnissen und fleissigem Einsatz des Schülers ist es möglich, die Pilotenlizenz innerhalb eines Jahres zu erwerben. Während des Winters bietet die SGP einen entsprechenden Theoriekurs an, so dass im darauf folgenden Frühling die Theorieprüfung möglich ist.
Bis zum ersten Alleinflug – ein unvergessliches Erlebnis – werden für die Grundausbildung rund 30 Flüge benötigt. Weitere 30 bis 40 Flüge sind nötig bis zur praktischen Prüfung.

Wann ist Schulungsbetrieb?

Grundsätzlich ist an jedem Wochenende Samstag und Sonntag Schulungsbetrieb. Unsere Saison beginnt anfangs April und dauert bis Ende Oktober, mit einer kurzen Sommerpause.
Der Tag beginnt mit einem Briefing am Morgen und dauert den ganzen Tag bis zum späten Nachmittag.
Wenn sich genügend Schüler anmelden, wird von den Fluglehrern eine Schulungswoche organisiert. Somit ist eine intensive Ausbildung garantiert.

Kann ich einen Schnupperflug absolvieren, bevor ich mit der Schulung beginne?

Ja, das ist möglich. Ein Schnupperflug kostet Fr. 60.-.
Du kannst auch einen „Schnupperschulungstag“ gemeinsam mit den anderen Flugschülern machen. So hast du die Möglichkeit 2-3 Schulflüge zu erleben. Ein besonderes Erlebnis für dich, so unverbindlich den Schulungsbetrieb kennen zu lernen.

Brauche ich einen Ausweis zur Segelflugschulung?

Für deine Ausbildung benötigst du keinen Lernflugausweis. Alle deine Flüge darfst du im Flugbuch eintragen. Spätestens aber, bevor du den ersten Alleinflug machst, benötigst du das „Medical“ des Fliegerarztes, welcher die deine Flugtauglichkeit bestätigt

Welche Pflichten habe ich als Flugschüler?

Das Segelfliegen funktioniert nur mit der Hilfe der Kameraden. Du kannst nur starten, wenn dich ein Schlepppilot schleppt, wenn deine Kollegen beim Montieren des Segelflugzeuges und beim Starten helfen.
Ein kameradschaftliches Miteinander ist Bedingung. Deine aktive Teilnahme bei den Theoriekursen, wie auch beim Schulungsbetrieb ist also notwendig.

Warum soll ich mich für die Schulung bei Segelfluggruppe Pilatus entscheiden?

Der Segelflugplatz bei Beromünster ist zentral gelegen. Er bietet zum Segelfliegen eine ideale Ausgangslage für Flüge in die Alpen und zum Jura.
Unser kleiner Verein hat eine sehr gute Infrastruktur mit grossem Hangar und modernen Flugzeugen. Für alle Mitglieder sind genügend Segelflugzeuge bereit. Alle Mitglieder kennen sich. Auch du als Schüler bist bei uns willkommen und wirst dich in einer persönlichen Atmosphäre wohl fühlen. KAMERADSCHAFT ist bei uns GROSS geschrieben.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Start typing and press Enter to search